Karma

Ihren Geist braucht Reinigung

Sie schleppen zu viel mit sich herum: zu viel Ärger, zu viel Enttäuschung. Es ist Zeit, den Geist zu reinigen und sowohl sich als auch anderen zu verzeihen.

Dharma

10 Schritte zum Frieden

In einfacher Haltung, die Beine gekreuzt, die Hände auf den Knien im Gyan Mudra: gehen Sie die folgenden 10 Schritte durch und wenden Sie diese Schritte auf alles an, was Sie in Ihrer Vergangenheit beschäftigt. Sie können die Übung entweder für ein und dieselbe Situation wiederholen, bis Ihre emotionale Aufladung dazu völlig gewichen ist, oder sich immer wieder einer neuen Situation widmen. Während jedes Einatmen findet ein Visualisations-Schritt statt - während jedes Ausatmen ein Konzentrations-Schritt. Bei letzterem konzentrieren Sie sich auf das Mantra „Wa-he Guru“, bei der Silbe „Wha“ auf das rechte Auge, bei der Silbe „-he“ auf das linke Auge und bei „Guru“ auf die Nasenspitze. Dabei sollten Sie die Augen (hinter geschlossenen Augenlidern) nach rechts, links und in der Mitte bewegen.

  1. Einatmen, visualisieren Sie die Situation, an der Sie arbeiten möchten
  2. Ausatmen, rechtes Auge Wha, linkes Auge He, Nasenspitze Guru

  3. Einatmen, erleben Sie noch einmal Ihre Gefühle in dieser Situation
  4. Ausatmen, rechtes Auge Wha, linkes Auge He, Nasenspitze Guru

  5. Einatmen, versetzen Sie sich in die Gefühle der anderen Person
  6. Ausatmen, rechtes Auge Wha, linkes Auge He, Nasenspitze Guru

  7. Einatmen, vergeben Sie der anderen Person und sich selbst
  8. Ausatmen, rechtes Auge Wha, linkes Auge He, Nasenspitze Guru

  9. Einatmen, lassen Sie los und überlassen Sie es dem Universum
  10. Ausatmen, rechtes Auge Wha, linkes Auge He, Nasenspitze Guru

Zeit: 3 – 11 Min. (täglich, 40 Tage lang)

Yogazentrum Hoheluft
Breitenfelder Straße 8
20251 Hamburg
fon +49 (0)40 47 58 83
fax +49 (0)40 38076619
ed.tfulehohagoy@ofni